Welche Art von Software wird bei der Open Green Map verwendet?

Drupal: Drupal ist das Rückgrat von Open Green Map, der partizipativen Kartierplattform. Hierbei handelt es sich um ein Content-Management-System (übersetzt: Inhaltsverwaltungssystem, eine sehr flexible Datenbank für mehrere Nutzer und Formate), dass von Nutzern auf der ganzen Welt mitentwickelt und ständig verbessert wird. Drupal ist kostenlos (siehe Drupal.org) und wie die meisten Open Source Anwendungen (Nutzer-Generierte Software) handelt es sich hierbei um eine entwickelte Software. Drupal erlaubt es uns auf vielseitige Art unsere Karten sowie die Profile und Ressourcen auf GreenMap.org darzustellen.

Google: OGM verwendet ebenso Google Map API, welches uns erlaubt, unsere Icons, das lokale Wissen der Leute und die Google Map Plattform zu vereinigen, um die Open Green Maps anzuzeigen. Diese Technologie, kostenlos und einem immer wachsendem Publikum sehr vertraut, macht OGM weltweit benutzerfreundlich. Ebenso müssen wir Google für die Bereitstellung seiner hervorragenden Website Analytics, AdWords und Search danken, die neuen Benutzern dabei hilft unsere Website zu finden.

Server: OGM´s CO² neutraler Server wurde von Pair Networks gestiftet. Des Weiteren leistet Pair über viele Jahre hinweg eine großartige technische Unterstützung für Green Map System. Finden Sie mehr über diesen und andere Sponsoren im Fußleistenmenü heraus.

Icons und andere Green Map Ressourcen: Die gemeinnützige Organisation Green Map System wurde aus einem gemeinschaftlichen Open Source Geist heraus gegründet und 1995, als das globale Programm eingeweiht wurde, 'Geschenk der Ökonomie' genannt. Der Großteil, den Sie hier und auf GreenMap.org sehen, entstand aus einem Netzwerk von Green Mapmakern, die ihre Liebe zur Heimat mit der Welt teilen wollen. Wir haben entschlossen unsere Green Map® Icons sowie den Name Green Map® durch Green Map System, Inc. urheberrechtlich schützen zu lassen, um potenziellem Missbrauch entgegenzuwirken.

Spende an GreenMaps